kitchen

gluten und laktosefrei - linzertorte

also, seit freitag weiß ich jetzt, dass ich eine gluten- und laktoseunverträglichkeit hab. kein problem! hab mich sofort informiert, das ist gar nicht so schlimm!

hab auch schon ein leckeres rezept für urgute linzertorte gefunden, das natürlich auch mit normalem mehl und butter geht!

 
200 g helles, glutenfreies Mehl z.B. Mix C von Schär, da ist
hauptsächlich mais drin 150 g Zucker 1 Vanillezucker 200 g gemahlene Mandeln 1 TL gemahlener Zimt 1 Msp. gemahlene Nelken 200 g kalte Butter (evtl. laktosefreie Margarine) 2 cl Kirschwasser 1 Ei 200 g Himbeermarmelade 1 Eigelb zum Bestreichen
 
1 Mehl, Zucker, Vanillezucker, Mandeln, Zimt und  Nelken mischen. Auf ein Backbrett geben und eine  Vertiefung in die Mitte drücken.   2 Das Ei und das Kirschwasser bzw Rum heineingeben, die  Butter in Flöckchen auf den Rand setzen und alles mit  kalten Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten.  Mindestens 1 Stunde kalt stellen.   3 Die Springform (28 cm) dünn einfetten und mit  glutenfreien Semmelbröseln ausstreuen. Alternatv 
nehme ich den Antihaftspray von Dr. Oetker.Den  BAckofen vorheizen. Etwas mehr als die Hälfte des  Teiges ausrollen und in die Form  geben. Einen etwa 1 cm hohen Rand arbeiten.   4 Die Marmelade darauf verstreichen. 
Am besten die selbergemachte von der SchwMu! Den restlichen  Teig ausrollen und mit einem Förmchen mit  Wellenrand Herzen oder runde Formen ausstechen.  Auf der Marmeladeschicht verteilen. Mit Eigelb  bestreichen. Im Ofen 1 Std. bei 175° backen.

1 Kommentar 4.6.08 18:39, kommentieren

superguter Apfelkuchen nach Omi Wailzi

Supergutes Apfelkuchenrezept nach der Wailziomi:

man nehme 240 Gramm glattes Mehl, 120 Gramm Zucker, 1 Ei und 120 Gramm weiche Butter und verknete den Spaß. Dazu kommt etwas Zimt und eine Prise Salz eventuell ein Spritzer Zitrone. Alles schön verkneten, ab in den Kühlschrank zum Rasten.

Derweil einen Haufen Äpfel kleinschnippeln, mit einem Löffel Zucker, etwas Zimt und Rosinen mischen und auch stehen lassen.

 Jetzt kann man eigentlich gehen und eine Folge Simpsons schauen oder en Platzdeckchen häkeln oder eine Runde meditieren oder die Blumen gießen. Dann gehts weiter!

Jetzt den Teig zwischen zwei Plastiksackerln auswalken (er pickt ziemlich, darum nicht direkt auswalken). Als Nudelwalker funktioniert übrigens super: Bierdosen, Gurke, Weinflaschen, Schuhsohlen, Topfboden. Dann das obere Sackerl vorsichtig entfernen.

Auf die Hälfte vom Teig die Äpfel draufgeben, den restlichen Teig mit Hilfe des unteren Sackerls draufklappen, Ränder festdrücken.

Jetzt ins nicht vorgeheizte Rohr, auf 200 Grad aufdrehen, nach 30 Minuten goldgelb rausholen. Fertig! 

24.4.08 20:59, kommentieren

nusskuchen mit gerieber schokolade und zimtäpfeln *superlecker*

Nuss-schoko-kuchen mit zimtäpfeln:

man benötigt dazu

2 B Joghurt

2 B Mehl

2 B. geriebene Haselnüsse

1,5 B. Staubzucker

1 B Öl

6 Eier, getrennt

2 große Äpfel

2 Bpv, 2 Vzk, etw. Salz, Zimt, Kristallzucker

Die Äpfel ganz klein schneiden und mit etwas Zimt und Kristallzucker gut vermengen, beiseite stellen.

die Eiklar steif schlagen mit einer Prise Salz.

Die Dotter, das Joghurt, Öl, Mehl, Nüsse und Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren, Backpulver und Vanillezucker dazu, Schnee unterheben, die Masse auf ein gegfettetes und gebröseltes Blech geben, die Zimtäpfel darüber streuen.

im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad Ober/Unterhitze backen, bis durch, also ca. 20 bis 30 minuten.

 gutes gelingen!

Küsschen C.

1 Kommentar 26.3.08 11:39, kommentieren

leckerste schinkenfleckerl

Heute abend hab ich  ganz feine schinkenfleckerl gemacht - ausnahmsweise keine "fleischversteckerl" wie ehedem bei muttern, sondern leckere, feine beislschinkenfleckerl!

das schmeckt sogar meinem Hasen, der ist eh so heikel...

man benötigt:

viertel kilo fleckerlnudeln

20 deka dick geschnittenen pressschinken oder rauchschinken, der schmeckt bisserl besser!

einen bund petersilie

eine zwiebel

Würze: majoran, liebstöckel, salz, pfeffer, muskatnuss, kümmel, suppenwürze, knoblauch

die nudeln in wasser mit salz und suppenwürze weich kochen.

inzwischen die zwiebel hacken, den schinken klein schneiden und beides in einem el öl anrösten. großzügig würzen, gehackte petersilie einrühren. dann die abgeseihten nudeln einrühren und noch mal bisserl anbrutzeln.

schmeckt am Besten mit gurkerln und grünem salat!

Mahlzeit, viel Spaß beim kochen!

Küsschen C.

1 Kommentar 12.3.08 21:49, kommentieren

omas gefüllte paprika hausfrauen art

Also:

Man benötigt für dieses ausgesprochen leckere und einfache Essen folgende Zutaten:

4 große Paprikaschoten (zB grüne)

300 g Faschiertes

eine Tasse Reis

eine Zwiebel, eine Knofizehe (groß

2 Halbliterpackungen passierte Tomaten

Majoran, Liebstöckel, Salz, Pfeffer, Ysop, Galgant, etwas senf,...

Zubereitung:

den Reis mit zweieinhalb Tassen wasser und etwas salz kochen. inzwischen die zwiebel und den knoblauch kleinhacken, mit dem faschierten mischen, mit salz, pfeffer etc kräftig würzen,

die Paprika oben aufschneiden, das kernzeug und die zwischenwände rausputzen.

die tomatensauce in eine Auflaufform kippen, etwas salzen, pfeffern, suppenwürfel dazu, und eine prise zucker. jetzt gut verrühren.

den reis mit dem faschierten mischen. jetzt die masse in die paprika füllen, deckel wieder drauf geben, paprika in die tomatensauce setzen.

backrohr auf 180 grad ober/unterhitze vorheizen, die form reinstellen, eine stunde drinlassen.

dazu gibts bei mir baguette, aber geht natürlich auch reis und grüner salat...

Mahlzeit!

Küsschen C.

2 Kommentare 11.3.08 18:43, kommentieren

rezept brathuhn mit rosmarin

hier mein rezept für ein superleckeres rosmarinhendl!

man braucht ein dickes hendl, das man mal von innen und aussen ordentlich sauber macht, eventuell noch vorhandene federn abreisst oder mit einem feuerzeug abfackelt.

das gummiband abmachen nicht vergessen!

jetzt bekommt das huhn von vorne und von hinten eine liebevolle massage mit olivenöl.

dann mit ordentlich salz und knoblauch einreiben.

jetzt vorne, hinten und innen (durch den po) mit viiiiel geschnittenem getrocknetem Rosmarin bestreuen. wichtig ist, dass salz und rosmarin wirklich überall hinkommen, sonst wirds nicht knusprig!

den ofen derweilen schon mal auf 200 grad vorheizen, ober/unterhitze.

jetzt den gockel in einen bräter verfrachten. ich hab so ein gestell, wo man das viech draufsetzt - sieht irgendwie pervers aus - aber man kann ihn natürlich auch einfach in einen bräter legen oder, die ganz kreative methode, mit irgendwelchen hilfsmitteln in den bräter setzen, beispielsweise auf eine große lange kartoffel, die man unten abflacht, oder auf eine leere bierdose, oder was euch halt einfällt.

ca. ein achtel liter wasser unten in die form gießen, nur damit das runtertropfende fett nicht anbrennt und mehr saft nachher da ist!

das aufsetzen ist eigentlich eh nicht nötig, aber wenn man mehrere leute verköstigt freut man sich, wenn es mehr knusprige haut gibt

So, ab mit dem gockel in das vorgeheizte backrohr. nach einer halben stunde temperatur auf 175 grad o/u runterdrehen.

insgesamte bratdauer bei einem eineinhalb kilo huhn ca. 2 stunden. klar kann man es auch nach eineinhalb stunden schon essen, aber je länger je lieber!

dazu gibts reis und gurkensalat.

Mahlzeit!

küsschen C.

10.3.08 09:21, kommentieren

rezept irish stew diätkost!

also, hier ist das superleckere rezept für ein irish stew im druckkochtopf:

man nehme für 4 personen:

400 g lammfleisch, zB schlögel ohne knochen

zwei zwiebeln

1 knoblauchzehe extra groß

ein halber grünkohl

4 karotten

2 gelbe rüben

eine scheibe sellerie

5 mittlere kartoffeln

zweieinhalb liter rindssuppe aus würfelchen oder etwas mehr

lorbeerblatt, pfefferkörner, salz, pfeffer, wacholderbeeren, majoran, ysop, kümmel, liebstöckel und was sonst noch gut schmeckt

alles in mittelgroße würfel schneiden, also ca. 2-3 cm seitenlänge. den kohl nur n spalten schneiden. jetzt einen löffel öl im druckkochtopf heiß machen, das lammfleisch scharf rundum anbraten, die zwiebeln und den knofi dazu und auch anrösten, bis alles schön rumbrutzelt. jetzt mit dersuppe ablöschen und die ganzen gewürze reinschmeißen.deckel drauf und warten bis der zipfel oben rauskommt. flamme kleiner drehen und mit zipfel, bis zum ersten ring mindestens raus, für 20 minuten stehen lassen.

jetzt in die abwasch stellen, kaltes wasser über den deckel laufen lassen, wenn das zipferl unten ist, aufs ventil drücken und deckel aufmachen, topf zurück auf den herd.

gemüse rein, umrühren. das gemüse sollte grad mit suppe bedeckt sein, aber auf die max-markierung imtopf aufpassen! Deckel wieder drauf, aufkochen bis zipfel wieder draussen. temperatur runterdrehen, noch 15 minuten kochen. dann wieder kaltes wasser über den deckel, aufmachen, abschmecken - voila!

in tiefen tellern anrichten, brot dazu, schmeckt unglaublich super, das fleisch wird total zart und gschmackig... jammi!

mahlzeit!

Küsschen C. 

1 Kommentar 9.3.08 21:19, kommentieren