23.2.2008

Uff. gott sei dank ist heute samstag. mein mann ist leidend und kränkelt vor sich hin, dh ich hab der apotheke schon 50 euro für grippemedis in den rachen geworfen, koche die ganze zeit tee und trage angerotzte taschentücher durch die wohnung... und als lohn werden mir die ohren vollgeraunzt!

bin schon etwas entnervt. aber meineliebe zu ihm ist sooo riesengroß, dass mir das alles egal ist, und wenn ermich dann mit dem süßen hündchenblick anguckt, dann kann er von mir aus auch noch drei wochen fußball glotzend und rotz und hust und jammernd auf der couch rumgammeln, ist mir egal!

 wahnsinn, was dieliebe mit einem macht. einen fremden hätt ich schon läääängst heim zu muttern geschickt, und ihm massier ich die füßchen!

dabei bin ich eigentlich recht frustriert. immerhin war der letzte gv zu silvester... komm mir schon wie ein altes ehepaar vor.wobei, heirat, das ist ja auch so ein reizthema... besser nicht drüber nachdenken.

hab schon gehofft, heute sex zu kriegen, aber fehlanzeige... na, man kann nicht alles haben.

was ist schon ein bisschen rein-raus-spielchen gegen die unermessliche unendliche liebe?!?

so, der master schreit, weil er seine pulver nicht nehmen mag... ich muss wieder.

 

küsschen C.

23.2.08 17:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen