kurze häkelweste in fuchsia

23.2.2008

Heute ist so ein windiger tag, dass ich beschliesse drinnen zu bleiben und zu häkeln

das heutige projekt ist ein kurzes jäckchen (ca. taillenlänge oder bisschen drüber) mit 3/4-ärmeln in netzoptik, als wolle habe ich eine billigsdorfer wolle in fuchsiapinkaus dem 1-euro-laden gewählt, weil dann nicht viel verhaut ist,wenn das ergebnis katastrophal aussieht

das schöne an dieser weste ist, dass sie in einem stück genäht wird! also kein umständliches teile-zusammenfügen, wo die hälfte nichtpasst... genau das richtige für faule mädchen wie mich! 

hier kommt die anleitung: (achtung: ich bin ziemlich üppig,daher ist die weste in größe xxl!)

man beginnt mit dem unteren rückensaum, erst mal

R1:64 luftmaschen anschlagen, dann

R2: stäbchen in die sechste masche, eine luftmasche, stäbchen in die übernächste masche. Weiter bis die Reihe aus ist, sollten jetzt 31 löcher sein.

R3 bis 11: vier luftmaschen und stäbchen in die vorletzte masche, dann *luftmasche, stäbchen in die übernächste masche* wiederholen bis reihe fertig.

jetzt kommen die ärmel!

am ende von reihe 11 noch 50 luftmaschen machen, abschneiden.

R12: am anderen ende von reihe 11 noch 53 luftmaschen machen, dann stäbchen in die sechste masche ab nadel, dann wie vorher weiterverfahren, dh *luftmasche, Stäbchen in die übernächste masche* bis ganz ans ende. die Luftmaschenkette am anderen ende von reihe 11 auch gleich mitbearbeiten.

R.13 bis 24 genau so weiter machen.

So weit bin ich bis jetzt, muss mir noch eine tolle lösung für den ausschnitt ausdenken - schreibe später weiter! dann kommen auch die ersten fotos...

 

küsschen C.

 

23.2.08 17:09

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen