Archiv

kann ich nocn bloggen?

Meine letzten Ergüsse haben es nicht hierher geschafft, mal schaun ob es jetzt klappt!

1.6.08 11:05, kommentieren

Wochenend und Sonnenschein!

also, scheinbar kann ich jetzt wieder bloggen  gut so.

was kann ich erzählen? wir waren also in den flitterwochen, und der clio ist eingegangen... anstrengende fuß-bus-zug heimreise, die sich über mehrere tage erstreckt hat! den genauen bericht hatte ich schon geschrieben, aber er hats nicht in meinen blog geschafft, warum auch immer.

seit ich hier bin, hab ich es wiklich versucht, gluten- und laktosefrei zu leben. und es ist erstaunlich! ich hab eine schönere haut, straffe oberschenkel, weniger allergie (!!!!!) und viel viel mehr energie!

gestern war ich bei dieser leben-im-finstern-ausstellung in der stadthalle, sehr interessant!

und gestern hab ich beim bila und dm wie eine irre laktosefreies und glutenfreies klumpat eingekauft, voll im kaufrausch

der mann entwickelt seit der hochzeit unglaubliche sexuelle energien, das ist sehr nett! ich kenn ihn gar nicht wieder

das ist auch ein positiver nebeneffekt der ehe...

also, alles in allem geht es mir sehr sehr gut. ich bin friedlich und freudig, und harre der dinge!

ah ja, seit einer woche nehm ich jetzt primosiston, das meine regel wieder einleiten sollte. hab ja jetzt über ein jahr nicht mehr! das ist schon lang. ich hoff ja, dass diese unverträglichkeiten auch hier einen effekt haben werden!

jaja, und der mann hat beschlossen, dass wir nächsten sommer das haus in baden renovieren werden. freu mich schon! ich möcht gerne Fliesen basteln, die ich dann außen und innen im haus anbringe. mein plan ist es, eine voll coole jgendstil fassade zu machen!

ja, und wenn alles klappt, wird bald das fröhliche geschrei von kleinen zwetschgenheinrichen das haus füllen...

na denn, miene lieben, küsschen und schönen tag noch wünscht C.

1.6.08 11:14, kommentieren

gluten und laktosefrei - linzertorte

also, seit freitag weiß ich jetzt, dass ich eine gluten- und laktoseunverträglichkeit hab. kein problem! hab mich sofort informiert, das ist gar nicht so schlimm!

hab auch schon ein leckeres rezept für urgute linzertorte gefunden, das natürlich auch mit normalem mehl und butter geht!

 
200 g helles, glutenfreies Mehl z.B. Mix C von Schär, da ist
hauptsächlich mais drin 150 g Zucker 1 Vanillezucker 200 g gemahlene Mandeln 1 TL gemahlener Zimt 1 Msp. gemahlene Nelken 200 g kalte Butter (evtl. laktosefreie Margarine) 2 cl Kirschwasser 1 Ei 200 g Himbeermarmelade 1 Eigelb zum Bestreichen
 
1 Mehl, Zucker, Vanillezucker, Mandeln, Zimt und  Nelken mischen. Auf ein Backbrett geben und eine  Vertiefung in die Mitte drücken.   2 Das Ei und das Kirschwasser bzw Rum heineingeben, die  Butter in Flöckchen auf den Rand setzen und alles mit  kalten Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten.  Mindestens 1 Stunde kalt stellen.   3 Die Springform (28 cm) dünn einfetten und mit  glutenfreien Semmelbröseln ausstreuen. Alternatv 
nehme ich den Antihaftspray von Dr. Oetker.Den  BAckofen vorheizen. Etwas mehr als die Hälfte des  Teiges ausrollen und in die Form  geben. Einen etwa 1 cm hohen Rand arbeiten.   4 Die Marmelade darauf verstreichen. 
Am besten die selbergemachte von der SchwMu! Den restlichen  Teig ausrollen und mit einem Förmchen mit  Wellenrand Herzen oder runde Formen ausstechen.  Auf der Marmeladeschicht verteilen. Mit Eigelb  bestreichen. Im Ofen 1 Std. bei 175° backen.

1 Kommentar 4.6.08 18:39, kommentieren

arbeitsunlust

Heute ist Freitag der 13te, das ist schon mal ein Grund für sich, einfach im Bettchen zu bleiben. Ich hab in der Früh versehentlich eine 40g statt eine 20g Antidepressiva genommen, das ermüdet noch zusätzlich. Gestern war das Spiel Österreich - Polen mit vielen Emotionen meinerseits und einer ausgiebigen Debatte (alkoholgeschwängert natürlich) bis zwei Uhr Früh. Alles Gründe, im Bett zu bleiben...

Aber nein, ich brave pflichtbewusste Person renn natürlich in die Arbeit. Völlig unnötig. Und der Tag begint mit einer Chefin die mich anschnauzt, einer Physio die Sachen von mir will die mir jetzt grad zu anstrengend sind, und einer Praktikantin, die viel zu schlau ist, als dass ich sie einfach nebenbei still beschäftigen könnte.

Ich geh jetzt mal einen Kaffee trinken und vielleicht schnorrt mir ja wer eine Ziggi. Dann schau ma mal weiter.

Immer wieder, immer wieder, immer wieder Österreich! Jeah! 1:1 gegen Polen, wir steigern uns! Die Deutschen putz ma am Montag! Ich glaub, am Dienstag nehm ich mir frei... ach Scheiße, geht ja nicht, alle Krankenhäuser haben ja Urlaubssperre! Grmpf.

 Schönen Freitag noch, und nicht vergessen: in acht stunden ist schon Wochenende!

13.6.08 08:40, kommentieren