Archiv

22.2.2008

So, nun hab ich also auch endlich einen Blog! *freu*

Stellt sich die große Frage, was ich damit anfangen soll! Vielleicht starte ich einfach mal ganz gemäßigt mit einem Tagebucheintrag: ich sitze in der Arbeit und drücke mich, indem ich blogge )

Mal was über mich:

ich bin 28 Jahre alt, großes Hobby häkeln, malen und stricken, singen, kochen, backen, mein Freund, fotografieren,... und auf all diese Themen wird in Zukunft noch eingegangen :D

 

Küsschen C.

22.2.08 14:05, kommentieren

mikrowellenkuchen

dieser kuchen ist speziell für meine kleine schwester, die derzeit in japan weilt

zweieinhalb esslöffel mehl

zweieinhalb esslöffel zucker

ein ei

ein teelöffel backpulver

zwei esslöffel öl

etwas schoki, nüsse, äpfel oder was auch immer

alles in einer tasse verrühren, tasse in die mikro, zweithöchste stufe, 4 minuten.

22.2.08 15:00, kommentieren

mikrokuchen die zweite

das ist für dich, kleine!

100 gramm butter, schoko, mehl und zucker

1 teelöffel backpulver

drei eier

zwei esslöffel marmelade

alles verrühren, gefäß ab in die mikro, 8 minuten bei 200 watt.

22.2.08 15:02, kommentieren

kurze häkelweste in fuchsia

23.2.2008

Heute ist so ein windiger tag, dass ich beschliesse drinnen zu bleiben und zu häkeln

das heutige projekt ist ein kurzes jäckchen (ca. taillenlänge oder bisschen drüber) mit 3/4-ärmeln in netzoptik, als wolle habe ich eine billigsdorfer wolle in fuchsiapinkaus dem 1-euro-laden gewählt, weil dann nicht viel verhaut ist,wenn das ergebnis katastrophal aussieht

das schöne an dieser weste ist, dass sie in einem stück genäht wird! also kein umständliches teile-zusammenfügen, wo die hälfte nichtpasst... genau das richtige für faule mädchen wie mich! 

hier kommt die anleitung: (achtung: ich bin ziemlich üppig,daher ist die weste in größe xxl!)

man beginnt mit dem unteren rückensaum, erst mal

R1:64 luftmaschen anschlagen, dann

R2: stäbchen in die sechste masche, eine luftmasche, stäbchen in die übernächste masche. Weiter bis die Reihe aus ist, sollten jetzt 31 löcher sein.

R3 bis 11: vier luftmaschen und stäbchen in die vorletzte masche, dann *luftmasche, stäbchen in die übernächste masche* wiederholen bis reihe fertig.

jetzt kommen die ärmel!

am ende von reihe 11 noch 50 luftmaschen machen, abschneiden.

R12: am anderen ende von reihe 11 noch 53 luftmaschen machen, dann stäbchen in die sechste masche ab nadel, dann wie vorher weiterverfahren, dh *luftmasche, Stäbchen in die übernächste masche* bis ganz ans ende. die Luftmaschenkette am anderen ende von reihe 11 auch gleich mitbearbeiten.

R.13 bis 24 genau so weiter machen.

So weit bin ich bis jetzt, muss mir noch eine tolle lösung für den ausschnitt ausdenken - schreibe später weiter! dann kommen auch die ersten fotos...

 

küsschen C.

 

1 Kommentar 23.2.08 17:09, kommentieren

23.2.2008

Uff. gott sei dank ist heute samstag. mein mann ist leidend und kränkelt vor sich hin, dh ich hab der apotheke schon 50 euro für grippemedis in den rachen geworfen, koche die ganze zeit tee und trage angerotzte taschentücher durch die wohnung... und als lohn werden mir die ohren vollgeraunzt!

bin schon etwas entnervt. aber meineliebe zu ihm ist sooo riesengroß, dass mir das alles egal ist, und wenn ermich dann mit dem süßen hündchenblick anguckt, dann kann er von mir aus auch noch drei wochen fußball glotzend und rotz und hust und jammernd auf der couch rumgammeln, ist mir egal!

 wahnsinn, was dieliebe mit einem macht. einen fremden hätt ich schon läääängst heim zu muttern geschickt, und ihm massier ich die füßchen!

dabei bin ich eigentlich recht frustriert. immerhin war der letzte gv zu silvester... komm mir schon wie ein altes ehepaar vor.wobei, heirat, das ist ja auch so ein reizthema... besser nicht drüber nachdenken.

hab schon gehofft, heute sex zu kriegen, aber fehlanzeige... na, man kann nicht alles haben.

was ist schon ein bisschen rein-raus-spielchen gegen die unermessliche unendliche liebe?!?

so, der master schreit, weil er seine pulver nicht nehmen mag... ich muss wieder.

 

küsschen C.

1 Kommentar 23.2.08 17:15, kommentieren

mein allerbester tollster schoko-nuss-kuchen!!!

Das ist das fantastische rezeptvon meinem allerbesten kuchen!!!

ich hab nach dem gleichen rezept früher immer nur muffins gemacht, aber als kuchen ists fast noch besser!

man benötigt eine kleine tasse (mokkatasse) ich hab eine kleine teetasse von meiner schwiegermutter hier. *süüüüüß mit kleinen gelben blümchen drauf!!*

backrohr auf 180 grad vorheizen.

in einer schüssel

2 tassen glattes mehl

1/2 tasse staubzucker

1/2 tasse milch

3 esslöffel öl

1 mittleres ei

ein backpulver

etw. salz, vanillezucker...

das war das grundrezept, dazu kommen jetzt noch:

eine halbe tasse kakaopulver

eine tasse geriebene haselnüsse

bei bedarf noch ein schluck milch

alles verrühren, in eine kastenform oder muffinförmchen gießen, gute 20 minuten oder fünf minuten länger backen, bis er oben schön braun ist.

jamjam!

viel spaß beim nachmachen,

küsschen C.

 

1 Kommentar 23.2.08 17:35, kommentieren

allerbeste apfelmuffins

...das ist das rezept für die allerleckersten, flaumig leichten apfel-zimt-muffins mit mandelhobeln oben drauf, ein knaller!!

 man benötigt eine kleine tasse (es eignet sich auch die glashülle von so einer duftkerze!)

1 1/2 t mehl

1 ei

halbe tasse milch

3 el öl

halbe tasse staubzucker

ein backpulver

etw salz, vanillezucker,...

dazu mischt man jetzt einen teelöffel geriebenen zimt, ein fläschchen butter-vanille-aroma (optional), eine tasse geriebene nüsse (zb haselnuss), eine hand voll rosinen und zwei bis drei kleingeschnittene äpfel (ruhig mit der schale!). optional kann man die apfelstückchen auch erst nach dem füllen der formen oben auf den teig streuen!

ab damit in die muffinförmchen, und als krönung noch ein paar gehobelte mandeln oben drauf!

ins vorgeheizte rohr bei 180 grad für ca. 20-25 minuten, je nach leistung des backrohrs.

 viel spaß beim ausprobieren!

Küsschen C.

1 Kommentar 23.2.08 17:43, kommentieren